Fluggesellschaften

Air New Zealand

Air New Zealand fliegt nach Australien und Neuseeland.

Flug mit Air New Zealand


Cathay Pacific

Cathay Pacific fliegt nach Australien und Neuseeland.

Flug mit Cathay Pacific


Emirates Airlines

Emirates fliegt nach Australien und Neuseeland.

Flug mit EMIRATES


Etihad Airlines

Etihad fliegt, teilweise auch in Kooperation mit Air Berlin/Niki, nach Sydney, Melbourne, Perth und Brisbane.

Flug mit ETIHAD


Qatar Airways

Qatar Airways fliegt, nach Sydney, Melbourne, Perth, Adelaide und Auckland.

Qatar Airways via Doha


Singapore Airlines

Singapore Airlines fliegt von Frankfurt aus über Singapur nach Darwin,  Perth, Adelaide, Melbourne, Sydney, Perth und Auckland.

Flug mit Singapore Airlines


QANTAS

QANTAS fliegt ab Dubai nach Australien und Neuseeland. Der Zubringer ist Emirates. QANTAS ist übrigens eine Abkürzung und steht für Queensland and Northern Territory Aerial Services.


Andere Fluggesellschaften

Natürlich fliegen auch andere Fluggesellschaften von Deutschland, Österreich oder der Schweiz nach Australien und Neuseeland. British Airways fliegt via London und Air France/KLM über Amsterdam oder Paris mit Kooperationspartnern. Auch South African Airways bietet eine Verbindung via Johannesburg nach Perth an.

Achten Sie auf die Flugzeit! Umsteigeverbindungen über China können lange Aufenthalte im Transitbereich mit sich führen. Bleiben Sie lieber gleich ein oder zwei Nächte, dann ist das Problem auch gelöst.

Zu den Wohnmobilen ist es auch nicht weit. Wir empfehlen jedoch immer eine Nacht am Ziel, da es nicht ratsam ist, übermüdet ein Wohnmobil zu übernehmen.


Und Lufthansa?

Tja, vorbei sind die Zeiten als Lufthansa mit einer Boeing 747 noch drei Zwischenlandungen machte. Auch QANTAS lässt sich in Frankfurt nicht mehr blicken. Der Kranich versteckt sich schonmal hinter einer Flugnummer von Singapore Airlines, QANTAS fliegt als Zubringer ab Dubai für Emirates Airlines. 


Allgemeine Tipps für Langstreckenflüge

Langstreckenflüge können sehr anstrengend sein, wenn man sich nicht darauf vorbereitet. Vor allem die starke Klimaanlage kann zu Problemen führen, wenn man etwas empfindlicher ist. 

 

Unsere Tipps

  • Immer warm anziehen! Meistens ist die Klimaanlage ziemlich kalt. Wenn man keinen Pullover und eine lange Hose trägt, kann es sehr schnell unangenehm werden. 
  • Ohrenstöpsel nicht vergessen! So schläft es sich deutlich leichter.
  • Auch Schlafmasken erleichtern das Einschlafen - zwar werden die Lichter zu einer bestimmten Uhrzeit gedimmt, aber wirklich dunkel ist es nie. 
  • Wenn man ohnehin nicht schlafen kann, sollte man sich mindestens alle zwei Stunden bewegen. Einfach aufstehen, die Gänge entlanglaufen, ein paar Kniebeugen. So muss man sich auch ohne Thrombosestrümpfe keine Sorgen machen. 
  • Viel Flüssigkeit zu sich nehmen! Am besten nimmt man eine leere Wasserflasche mit: So kommt man problemlos durch die Sicherheitskontrolle und kann diese sofort auffüllen (im Flughafen oder im Flugzeug auffüllen lassen). 
  • Besonders durch die Klimaanlage herrscht in Flugzeugen häufig sehr trockene Luft. Aus diesem Grund kann man sich, wenn man möchte, durchaus eine kleine Tube Hautcreme mitnehmen, um eine Austrocknung zu verhindern.
  • Außerdem hilft es auch, frisches Obst mitzunehmen. Dieses darf man oft nicht in das jeweilige Land einführen, aber es im Flugzeug zu essen ist selbstverständlich erlaubt.