Fluggesellschaften nach Südafrika und Namibia

Air Namibia

Air Namibia fliegt nonstop von Frankfurt nach Windhoek.

Flug mit AIR NAMIBIA


Condor

Condor fliegt von Frankfurt nach Kapstadt und Windhoek (Namibia).

Flug mit CONDOR


Edelweiss

Edelweiss fliegt ab Zürich nach Kapstadt.

Flug mit EDELWEISS


Emirates Airlines

Emirates fliegt nach Kapstadt, Johnnesburg und Durban.

Flug mit EMIRATES


Etihad Airlines

Etihad fliegt in Kooperation mit Air Berlin nach Johannesburg.

Flug mit ETIHAD


Ethiopian Airlines

Ethiopian Airlines fliegt mit modernen Boeing 787 täglich von Frankfurt nach Addis Abeba und weiter nach Südafrika.

Flug mit ETHIOPIAN AIRLINES


Eurowings

Mit Eurowings ab Köln/Bonn nonstopp Windhoek und Kapstadt.

Flug mit Eurowings nach Afrika


Lufthansa

Lufthansa fliegt nach Johannesburg und Kapstadt.

Flug mit LUFTHANSA


Qatar Airways

Qatar Airways fliegt neben Frankfurt auch ab München und Berlin. Bei den Zielen steht auch  Windhoek  in Namibia im Programm.

Flug mit QATAR AIRWAYS


SAA - South African Airways

SAA fliegt nach Johannesburg.

Flug mit South African Airways


Turkish Airlines nach Afrika

Erstaunlich viele Flüge ab Deutschland, Österreich und der Schweiz hat Turkish Airlines im Programm. Alle natürlich mit Umsteigen in Istanbul.

Flug nach Afrika mit Turkish Airlines


Andere Fluggesellschaften

Natürlich fliegen auch andere Fluggesellschaften von Deutschland, Österreich oder der Schweiz nach Südafrika und Namibia. British Airways fliegt via London, und Air France/KLM über Amsterdam oder Paris.

Zu den Wohnmobilen ist es auch nicht weit. Wir empfehlen jedoch immer eine Nacht am Ziel, da es nicht ratsam ist, übermüdet ein Wohnmobil zu übernehmen.


Allgemeine Tipps für Langstreckenflüge

Langstreckenflüge können sehr anstrengend sein, wenn man sich nicht darauf vorbereitet. Vor allem die starke Klimaanlage kann zu Problemen führen, wenn man etwas empfindlicher ist. 

 

Unsere Tipps

  • Immer warm anziehen! Meistens ist die Klimaanlage ziemlich kalt. Wenn man keinen Pullover und eine lange Hose trägt, kann es sehr schnell unangenehm werden. 
  • Ohrenstöpsel nicht vergessen! So schläft es sich deutlich leichter.
  • Auch Schlafmasken erleichtern das Einschlafen - zwar werden die Lichter zu einer bestimmten Uhrzeit gedimmt, aber wirklich dunkel ist es nie. 
  • Wenn man ohnehin nicht schlafen kann, sollte man sich mindestens alle zwei Stunden bewegen. Einfach aufstehen, die Gänge entlanglaufen, ein paar Kniebeugen. So muss man sich auch ohne Thrombosestrümpfe keine Sorgen machen. 
  • Viel Flüssigkeit zu sich nehmen! Am besten nimmt man eine leere Wasserflasche mit: So kommt man problemlos durch die Sicherheitskontrolle und kann diese sofort auffüllen (im Flughafen oder im Flugzeug auffüllen lassen). 
  • Besonders durch die Klimaanlage herrscht in Flugzeugen häufig sehr trockene Luft. Aus diesem Grund kann man sich, wenn man möchte, durchaus eine kleine Tube Hautcreme mitnehmen, um eine Austrocknung zu verhindern.
  • Außerdem hilft es auch, frisches Obst mitzunehmen. Dieses darf man oft nicht in das jeweilige Land einführen, aber es im Flugzeug zu essen ist selbstverständlich erlaubt.