Pisa/Florenz: Wohnmobile in der Toskana mieten

Nicht nur für Wohnmobilisten gehört die Toskana zu den schönsten und malerischsten Regionen ganz Italiens.
Eines der 'schrägsten' berühmten Bauwerke der Welt findet man hier: den im 12. Jh. begonnenen und im 14. Jh. vollendeten freistehenden Glockenturm, besser bekannt unter dem Namen Schiefer Turm von Pisa.
Von hier aus dauert es mit dem Camper keine zwei Stunden, und man erreicht Florenz, die Hauptstadt der Region und ein Juwel für alle Kunstliebhaber der Renaissance.

Wohnmobile ab Pisa mieten (McRent)

Bitte wählen Sie Ihre Fahrzeugkategorie

Campervan kompakt (ohne Du/WC)
Yankee (Urban Standard) ab EUR 71,-
Empfohlen für: 2 Erwachsene, 2 Kinder

Die Toskana im Wohnmobil

Ein Glas Wein, ein leckerer Salat Caprese, ein Caffè Latte, was braucht man mehr? Die Toskana mit ihren reichen Städten der Renaissance wie Florenz, Siena und natürlich Pisa. Campingplätze oder auch Wohnmobilstellplätze sind natürlich reichlich vorhanden, schließlich ist das Campen in Italien auch im Kommen. Die Strada Chiantigiana führt zwischen Florenz und Siena durch eine herrliche Landschaft Italiens mit Weinbergen, Olivenhainen und Zypressen. In der Toskana angekommen, ist natürlich Pisa und Florenz ein Muss für Tagesausflüge, am besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. 
Der Schiefe Turm von Pisa, aus weißem Marmor errchtet, ist der romanische Glockenturm (campanile) der gleich nebenan befindlichen mittelalterlichen Kathedrale Santa Maria Assunta, und ist das Wahrzeichens der Stadt Pisa. Neben diesem weltweit bekanntesten historischen Gebäude mit Schieflage gehört zum Ensemble auch das Baptisterium als - ebenfalls separat errichtet - Taufkirche. Die rundum befindliche Piazza dei Miracoli verleiht allem einen ruhigen Rahmen mit Verweilmöglichkeiten. Zu bewundern gilt auch noch die Piazza dei Cavalieri mit ihren repräsentativen Bauten im Renaissancestil. Verewigt ist auch hier die Machtdemonstration der einflussreichen Kaufmannsfamilie Medici. 
In unmittelbarer Nähe finden Sie Florenz als Kunst- und Kulturhochburg, das großen Einfluss nicht nur in Italien, sondern in ganz Europa als Maßstab ausgeübt hat. Beim Stadtrundgang sollten Sie unbedingt die Ponte Vecchio anschauen, die weltberühmte Kathedrale Santa Maria del Fiore ist wohl eines der schönsten Bauwerke Italiens mit sagenhafter Kuppel, die unübertroffen ist und auch der Campanile ist als Glockenturm ein alles überragendes Gebäude und Meisterwerk von Giotto. Die Piazza della Signoria ist einer der berühmtesten Plätze Italiens. Zusammen mit dem Palazzo Vecchio war er das politische und soziale Zentrum der Stadt und ist Sitz des Stadtparlaments. Nicht zu vergessen sind in die Uffizien, die früher Ministerien und Ämter beherbergten, sind heute eines der bekanntesten Kunstmuseen der Welt. Für Florenz sollten Sie genügend Zeit einplanen.