Antalya: Camper an der Türkischen Riviera

Antalya, die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, ist der Verkehrsknotenpunkt der türkischen Riviera. Sehr lohnenswert ist ein Spaziergang durch die Altstadt mit ihrem malerischen kleinen Hafen, dem Uhrenturm und dem Wahrzeichen der Stadt, dem Yivli-Minarett aus dem 13. Jhdt. Reizvoll sind Fahrten im gemieteten Wohnmobil nach Pamukkale oder an die Agäis, auch Türkisküste genannt.

Wohnmobile in Antalya mieten (Let's Go)

Bitte wählen Sie Ihre Fahrzeugkategorie

Campervan für 4 Personen (mit DU/WC)
Scout Family (Comfort) ab EUR 68,-
Empfohlen für: 2 Erwachsene, 2 Kinder

Antalya - Tor zur Mittelmeerküste

Wer an der sogenannten 'Türkischen Riviera' mit dem Camper unterwegs ist, der sollte unbedingt einen mehrstündigen Bummel in Antalyas Altstadt einplanen.

Bedeutendstes "must visit" hier ist natürlich das Hadrianstor, welches zu Ehren des römischen Kaisers gleichen Namens im 2. Jahrhundert n. Chr. erbaut wurde, als Antalya noch Attaleia hieß. Das repräsentative Tor ist in die Stadtmauer integriert, gut erhalten, und wird von zwei trutzigen Türmen flankiert.

Ein weiteres Highlight ist der Hidirlik Uhrturm, der ebenfalls schon im 2. Jahrhundert n. Chr. entstanden ist. Von hier aus hat man eine hervorragende Aussicht auf Antalyas Yachthafen und die Berge. Direkt in der Nähe befinden sich einige Cafés mit schöner Aussicht.

Hinter dem Uhrturm beginnt die gepflasterte Fußgängerzone mit ihren verwinkelten Gassen und historischen Gebäuden. Hier können Sie an jeder Ecke Ihr Verhandlungsgeschick beim Feilschen mit den Händlern ausprobieren. Die gesamte Altstadt, eine eigene "Stadt" in der Stadt, wurde vor einigen Jahren komplett erneuert. Sie ist für Autos gesperrt, und viele Häuser stehen unter Denkmalschutz. In den meisten Gebäuden befinden sich Cafés, Bars, Restaurants oder Geschäfte.

Bekanntester Strand ist Konyaalti Beach, hier gibt es auch ein Erlebnisbad und das Antalya Aquarium.