Sri Lanka: Wohnmobile und Camper


Sri Lanka - gut organisierte Campingstruktur

Anfangspunkt für Touren durch Sri Lanka, der paradiesischen Tropeninsel im Indischen Ozean, ist ihre Hauptstadt Colombo. Es lohnt sich, hier ein paar Tage Urlaub einzuplanen, idealerweise am Anfang der Reise. So kann man sich am besten einstimmen auf das hier überall ganzjährig herrschende tropische Monsunklima, was der Nähe des Äquators geschuldet ist.
Die wenigen, aber guten Campingplätze liegen an den interessanten Hotspots der Insel, wie z.B. in der Mitte bei Kandy, wo der buddhistische „Zahntempel“ Sri Dalada Maligawa steht. Hier wird der Überlieferung nach der linke Eckzahn vom historischen Buddha Siddhartha Gautama als Reliquie aufbewahrt. Sigiriya ist eine weitere im Zentrum des ehemaligen Ceylon gelegene Sehenswürdigkeit. Zur antiken Ruinenstadt aus dem 5. (!) Jhdt. steigt man auf 1200 Treppenstufen empor und wird mit einem fantastischen Rundblick belohnt.
Im Osten liegt der Wilpattu Nationalpark, mit 1080 Quadratkilometern der Größte Sri Lankas.
Im Süden gibt es ebenfalls gut gelegene Stellplätze für Camper und Wohnmobile, z.B. bei der kleinen Stadt Tangalle, die nicht nur schöne Strände zu bieten hat, sondern auch nah bei den National- und Safariparks Udawalawe und Yala liegt - genauso wie Kirinda, das Fischerdorf mit weißem Bilderbuchstrand, Korallenriffs und Tempelanlage.


Camperanfrage für SRI LANKA

Kontaktformular (kurz)

Formular