Wohnmobile USA und Kanada im Preisvergleich

Wichtig für Ihren Endpreis

Haben Sie folgende Kosten in Ihrer Gesamtkalkulation berücksichtigt?

  • Bereitstellungsgebühr
  • Camping Set (pro Person)
  • Camping Set (pro Auto)
  • Kilometerangabe

Wenn Sie keine Idee haben, wieviele Kilometer Sie am Tag fahren, so geben Sie für die USA mindestens 100 Meilen pro Tag an. 100 Meilen sind ca. 160 km, für Kanada eher 200 km pro Tag, da die Entfernungen größer sind. Ein Preisvergleich lohnt!


Info! Bitte wähle ein Land und eine Stadt aus!

Pacifc Highway Numer 1:

Fahren Sie mit dem Wohnmobil von Norden (San Francisco) nach Süden (Los Angeles), so sind Sie mit dem Wohnmobil immer auf der Küstenseite und können die Haltepunkte in Kalifornien (USA West) besser nutzen.

Indian Summer in Neuengland

Der Indian Summer ist nicht alleine ein Phänomen in Neuengland. Natürlich ist Boston der beste Ausgangspunkt. Sie wohnen jedoch mit einem Wohnmobil mobil, Sie können also ein paar Kilometer anfahren. So sind Sie von Montreal ebenso schnell im lieblichen Vermont und von Toronto können Sie noch die Niagarafälle (Kanada und USA) auf dem Weg mitnehmen. Die günstigen Flüge nach New York sind ein Grund, auch mal in Richtung Süden zu schauen.

Grand Canyon Nationalpark

Am schnellsten sind Sie von Las Vegas am Grand Canyon, einem der beliebtesten Nationalparks der USA:. Aber auch Phoenix, Salt Lake City oder selbst Albuquerque haben eine Menge interessanter Nationalparks auf dem Weg.

Yellowstone Nabtionalpark

Klar, von Billings aus ist es ein Katzensprung mit dem Wohnmobil bis in den Yellowstone, dem ältesten Nationalpark der USA, Sie können also locker ein paar Meilen weniger einkaufen, dafür kann der Flug dorthin lange werden. Salt Lake City liegt noch sehr nah aber auch Denver oder der Nordwesten mit Seattle oder Portland ist noch denkbar.