Israel: Im Wohnmobil durchs Heilige Land


Wohnmobil in Israel

Bitte wählen Sie Ihre Fahrzeugkategorie

Familienwohnmobil für 4 Personen (mit Du/WC)
Delta (Motorhome) ab EUR 160,-
Empfohlen für: 3 Erwachsene, 0 Kinder

Auf Pilgertour im Wohnmobil durch Israel

Sie können sich nicht entscheiden, ob es im nächsten Wohnmobil-Urlaub Europa, Afrika oder Asien sein soll? Dann empfehlen wir Ihnen die 'Schnittstelle' der drei Kontinente: Israel!
Das Land ist flächenmäßig nur wenig größer als Hessen, das Straßennetz ist gut ausgebaut, es wird ständig verbessert, und die Beschilderung ist ausgezeichnet.

Ein guter Ausgangspunkt für eine Rundreise mit dem Wohnmobil ist Tel Aviv, nach Jerusalem zweitgrößte Stadt und bekannt für ihre weißen Strände sowie die Bauhaus-Architektur. Es gibt eine tolle Strandpromenade, grüne Parkanlagen, den Jarkon-Afek-Nationalpark mit Seen, botanischen Gärten und zwei Konzerthallen, außerdem coole Läden, Restaurants und Bars für jeden Geschmack und kulturelle Highlights, wie z.B. das berühmte Tel Aviv Museum of Art. Kulinarischer Tipp: der Sarona Markt. In der großen Markthalle finden Sie neben vielen kleinen Läden jede Menge Restaurants und Stände mit internationalem Speisenangebot - leise Musik und Sitzgelegenheiten inklusive.

Von Tel Aviv aus hat man die Möglichkeit, in nördlicher Richtung über Haifa und Akkon zu starten. Auf dem Weg liegt der Caesarea Nationalpark mit antiken römischen Ruinen. Weiter östlich kommen Sie zum See Genezareth.

Richtung Südwesten über Nazareth geht es weiter nach Jerusalem zu Felsendom, Klagemauer und Al-Aqsa-Moschee. Lassen Sie sich genug Zeit für diese einzigartige Stadt, dem Zentrum dreier Weltreligionen. Sehr zu empfehlen ist das Israel-Museum in West-Jerusalem.

Südwestlich vom Toten Meer liegt ein weiterer Höhepunkt Ihrer Reise: der Masada Nationalpark mit antiken Ruinen und der ehemaligen jüdischen Festung Masala. Seit 2001 gehört das archäologische Ausgrabungsgelände zum UNESCO-Weltkulturerbe. 

Ein ganz besonderes Erlebnis ist die Fahrt durch die Wüste Negev auf dem Weg ans Rote Meer.
Campingplätze für das Wohnmobil gibt es natürlich nicht nur im lebhaften Eilat, wo man ganzjährig Sonne hat und bei ca. 20° auch hervorragend überwintern kann. Tipp: Nach Eilat werden Direktflüge angeboten, und die Flugzeit beträgt nicht mehr als 4,5 Stunden!

Immer gut zu wissen: Wild campen ist in Israel nicht nur möglich, sondern ausdrücklich erlaubt.