Brisbane: Wohnmobile mieten

In der Nähe von Brisbane liegt die Great Dividing Range, der größte Bergzug Australiens. Dort sind auch zahlreiche Nationalparks und Naturschutzgebiete mit dem Wohnmobil zu finden. Brisbane selbst und die Küste der Umgebung bietet vor allem für Surfer und Wasserfreunde spannende Ausflugsmöglichkeiten. 

Topseller Brisbane (Queensland)

Campervan kompakt für 2 Personen (ohne DU/WC)
Hippie Camper
Empfohlen für: 2 Erwachsene, 0 Kinder

Angebote suchen





Apollo: Mit hochwertigen Fahrzeugen Australiens Natur erleben

Apollo kennen wir hauptsächlich aus den USA, wo dieser familiengeführte, noch sehr junge Vermieter viele Standorte hat. Doch auch in Australien und Neuseeland ist er vertreten. Wenn Sie gerne hochwertige und klassische Fahrzeuge haben möchten, denen es an keinem Komfort mangelt, sowie besonderen Wert auf guten Service legen, dann sollten Sie sich für Apollo entscheiden. Alle Mietstationen sind in unmittelbarer Nähe von Flughafen oder Innenstadt gelegen und somit bequem zu erreichen. 

Die Fahrzeuge sind maximal drei Jahre alt. Wer lieber etwas auf seinen Geldbeutel achten möchte, kann auch zu den älteren Fahrzeugen von Cheapa Campa greifen: Diese gehören ebenfalls zu Apollo. 


Mighty Campers: Günstige Wohnmobile zum kleinen Preis

Die Mighty Camper sind eher etwas für den preisbewussten Wohnmobililsten. Es handelt sich um ältere Fahrzeuge, die von Britz oder MAUI ausgemustert wurden. Sie sind zweckmäßig und gut gewartet. Die Fahrzeugübernahme erfolgt per Self-Check-In im Internet.


Hippie: Stilsicher mit dem Camper durch Australien

Die auffälligen Hippie Camper mit den gelben Streifen und den Noten sieht man häufiger auf den Straßen Neuseelands und Australiens. Kunden sind preisbewusste Reisende, die dennoch nicht auf eine gewisse Annehmlichkeit verzichten möchten. Gegründet wurde das privat geführte Unternehmen von Apollo, einem der größten Vermieter der südlichen Hemisphäre. Mit diesem haben wir schon sehr gute Erfahrungen in den USA gemacht. 


Mit Emirates nach Brisbane

Die Fluggesellschaft Emirates bietet Flüge nach Brisbane an. Neben dem ausgesprochen guten Service ist Emirates besonders deswegen empfehlenswert, weil die Flüge von vielen Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz starten. Der Airbus A-380 wird entsprechend häufig geflogen. 

Mit Emirates nach Australien


Mit Air New Zealand nach Brisbane

Air New Zealand fliegt ab Frankfurt, München, Berlin und London nach Australien und Neuseeland. Die Fluggesellschaft ist für ihren guten Service bekannt.

Mit Air New Zealand nach Brisbane


Mit Cathay Pacific nach Brisbane

Die chinesische Fluggesellschaft Cathay Pacific fliegt ab Frankfurt mit Zwischenstopp in Hong Kong nach Australien und Neuseeland.

Mit Cathay Pacific nach Brisbane


Mit Emirates Airlines nach Brisbane

Emirates fliegt täglich von zahlreichen Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Australien und Neuseeland. Zwischenstopp ist bekanntlich immer Dubai. 

Mit Emirates nach Brisbane


Mit Etihad Airlines nach Brisbane

Etihad fliegt nach Sydney, Melbourne, Perth und Brisbane.

Mit Etihad nach Brisbane


Mit Singapore Airlines nach Brisbane

Singapore Airlines fliegt von Frankfurt aus nach Darwin, Perth, Adelaide, Melbourne, Sydney und Auckland. Zwischenstopp ist immer Singapur. Der Service der Fluggesellschaft ist fantastisch. 

Mit Singapore Airlines nach Brisbane


Mit Qatar Airways nach Brisbane

Qatar Airways fliegt nach Sydney, Melbourne, Perth, Adelaide und Auckland. Doha ist immer Zwischenstopp. Die Fluggesellschaft hat eine der jüngsten Flotten der Welt. 

Mit Qatar Airways nach Brisbane


Wohnmobile AUSTRALIEN

Auch in Perth, Darwin oder Adelaide kann man sich ein Wohnmobile mieten. Australiens im Überblick:

Wohnmobile AUSTRALIEN


Flughafenhotels in Brisbane

Wenn Sie noch eine Übernachtungsmöglichkeit suchen, finden Sie diese unter

Hotels in Brisbane