Adelaide: Wohnmobile mieten

Camper in Adelaide (South Australia) im Preisvergleich


Adelaide, das im Süden Australiens liegt, trägt aufgrund der großen Reihe von Kulturveranstaltungen den Beinamen "festival city". Mit der Fähre kann man die berühmte Känguru-Insel erreichen, die nicht nur für ihren Honig, sondern auch für die üppige Vegetation bekannt ist. Mit dem Wohnmobil kann man hier Koalas, Ringbeutler und Schnabeltiere, sowie Seelöwen entdecken.  

Adelaide ist die Hauptstadt des australischen Bundesstaates South Australia und liegt am Saint-Vincent-Golf. Anders als Sydney und Hobart ging sie nicht aus einer Sträflingskolonie hervor und ist entsprechend einige Jahre jünger. Aufrund ihres großen Angebotes bezüglich Live-Musik trägt die sympathische und lebenslustige Stadt den Beinamen Festival City

Das Stadtzentrum befindet sich im sogenannten Parkring, zu dem 27 Einzelparkanlagen gehören. Hier befindet sich auch das Adelaide Festival Centre, dessen Gebäudekomplex mehrere Theater und Ausstellungsräume beinhaltet. So kann man hier auch Karten für Musicals, Opern, Cabaret und Tanzvorstellungen ergattern oder in diversen Kunstausstellungen die Seele baumeln lassen. In der Art Gallery of South Australia finden sich insbesondere Werke einheimischer Künstler aus dem 19. und 20. Jahrhunderts. Doch auch europäische Kunst ab 1500 kann man hier bestaunen. Das South Australian Museum hingegen beherbergt vor allen Dingen Kunst der Aborigines. Dort befindet sich ebenfalls ein Discovery Centre und die ältesten Fossilien der Weltgeschichte

Interessiert man sich eher für Tiere, so ist der Zoological Garden sicherlich einen Besuch wert. Er liegt fast im Zentrum der Stadt und hat sich auf die Zucht selten vorkommender Tierarten spezialisiert. Mit dem Prinzip arbeitet auch das Warrawong Sanctuary, in dem sich neben den seltenen heimischen Tierarten auch wiederhergestellter australischer Busch befindet. Unglaublich aufregend wird es im Shark Museum, das von Rodney Fox gegründet wurde. Er überlebte eine Attacke des weißen Haies, die an der Küste vor Adelaide leben.


Apollo: Mit hochwertigen Fahrzeugen Australiens Natur erleben

Apollo kennen wir hauptsächlich aus den USA, wo dieser familiengeführte, noch sehr junge Vermieter viele Standorte hat. Doch auch in Australien und Neuseeland sind sie vertreten. Wenn Sie gerne hochwertige und klassische Fahrzeuge haben möchten, denen es an keinem Komfort mangelt, sowie besonderen Wert auf guten Service legen, dann sollten Sie sich für Apollo entscheiden. Alle Mietstationen sind in unmittelbarer Nähe von Flughafen oder Innenstadt gelegen und somit bequem zu erreichen. 

Die Fahrzeuge sind maximal drei Jahre alt. Wer lieber etwas auf seinen Geldbeutel achten möchte, kann auch zu den älteren Fahrzeugen von Cheapa Campa greifen: Diese gehören ebenfalls zu Apollo. 


Hippie: Stilsicher mit dem Camper durch Australien

Die auffälligen Hippie Camper mit den gelben Streifen und den Noten sieht man häufiger auf den Straßen Neuseelands und Australiens. Kunden sind preisbewusste Reisende, die dennoch nicht auf eine gewisse Annehmlichkeit verzichten möchten. Gegründet wurde das Unternehmen von Apollo, einem der größten, in Privatbesitz befindlichen Vermieter der südlichen Hemisphäre. Mit diesem haben wir schon sehr gute Erfahrungen in den USA gemacht. 


Mit Singapore Airlines nach Adelaide

Singapore Airlines fliegt nach Adelaide.

Flug mit Singapore Airlines


Mit Cathay Pacific nach Adelaide

Die chinesische Fluggesellschaft Cathay Pacific fliegt ab Frankfurt mit Zwischenstopp in Hong Kong nach Australien und Neuseeland.

Mit Cathay Pacific nach Adelaide


Mit Qatar Airways nach Adelaide

Qatar Airways fliegt nach Sydney, Melbourne, Perth, Adelaide und Auckland. Doha ist immer Zwischenstopp. Die Fluggesellschaft hat eine der jüngsten Flotten der Welt. 

Mit Qatar Airways nach Adelaide


Festivals in Adelaide und Umgebung

Aufgrund der Vielzahl an Festivals gilt die grüne Stadt Adelaide, im Süden von South Australia liegend, als Kulturhauptstadt des Landes. Zu den vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt zählt das Adelaide Festival Centre und die Art Gallery of South Australia, in der man sich Kunstwerke einheimischer Maler ab dem 19. Jahrhundert ansehen kann.

 

Neben dem Barossa Valley, einem großen Weinanbaugebiet in reizvoller Hügellandschaft, ist auch die Kangaroo Island ein beliebtes Ziel für Touristen, das Zoo ohne Zäune genannt wird. Hier kann man neuseeländische Seebären an den weißen Stränden sehen, Fuchskusu und Kurzschnabeligel sind hier ebenso heimisch wie der Braunkopfkakadu. Sumpfvögel findet man besonders zahlreich in den Moorseen der Südküste, in der Murray Lagoon.

 

Die wohl interessanteste Stadt Australiens ist Coober Pedy. Der Name ist die englische Schreibweise des Aborigine-Ausdruck kupa piti und bedeutet so viel wie „Weißer Mann im Loch“. Der Name ist Programm, denn durch die enorme Hitze und den Opalabbau, die in diesem Gebiet vorherrschen, leben viele Einwohner in unterirdischen Wohnhöhlen, sogenannte dugouts. Die mondähnliche Landschaft ist zwar nicht schön, aber bemerkenswert.

 

Am südlichsten Punkt dieses Staates liegt die Stadt Mount Gambier, die auf den Lavafeldern eines erloschenen Vulkans gebaut wurde. Bekannt ist die Gegend für seinen Blue Lake, der in besonders warmen Monaten ein geradezu unnatürlich erscheinende Blau annimmt. In der Nähe gibt es zahlreiche Sink Holes, die zu begehbaren Gärten ausgebaut werden. Die südlich zu findenden Ewen Ponds, glasklare Südwasserkolks, werden von Einheimischen zum Tauchen benutzt. 

 

Flinders Range, oder auch die Flinderskette, ist ein Gebirgszug im Süden Australiens. Neben zahlreichen Wanderwegen, auf denen man eine artenreiche Tiervielfalt entdecken kann, befinden sich in der Umgebung insgesamt drei Nationalparks: Flinders Range National Park, der Mount-Remarkable-Nationalpark und der Vulkathunha-Gammon-Ranges-Nationalpark im Norden. Besonders beliebt und beeindruckend ist Wilpena Pound, ein natürliches Amphitheater im Süden. Schön ist es hier vor allem im Frühjahr, wenn die Wildblumen zu blühen beginnen. 

 

 


Wohnmobile AUSTRALIEN

Auch in Melbourne, Darwin oder Hobart/Tasmanien kann man sich Wohnmobile mieten. Alle Städte Australiens im Überblick:

Wohnmobile AUSTRALIEN mieten