Paris: Im Wohnmobil durch Frankreich

Mit einem Taxi nach Paris - es geht auch im Wohnmobil. Die Stadt an der Seine mit Louvre, Eiffelturm, Montparnasse und Notre Dame ist einzigartig. Natürlich ist auch das Disneyland längst zu einem Höhepunkt geworden. Aber im Wohnmobil sind die kleineren Städtchen ebenfalls sehr interessant. Ein Besuch in Chartres oder Reims lohnt auf jeden Fall.


Wohnmobile ab Paris mieten (AVIS)

Bitte wählen Sie Ihre Fahrzeugkategorie

Campervan kompakt (ohne Du/WC)
Yankee (Combi Van) ab EUR 77,-
Empfohlen für: 2 Erwachsene, 0 Kinder

Eiffelturm, Louvre, Champs Elysees - easy mit dem Wohnmobil

Spaß beiseite, Sie sollten mit dem Wohnmobil nicht unbedingt um den Arc de Triomphe fahren oder durch Montmartre kutschieren. Nutzen Sie Paris als Ausgangspunkt für Fahrten in das ländliche Frankreich. Die Normandie ist nicht weit. Deauville ist ebenso zauberhaft wie Le Treport. Von Le Mont-Saint-Michel ist es auch nicht mehr weit bis in die Bretagne. In Richtung Süden schließt sich die Loire mit den zauberhaften Schlössern an. Chambord ist imposant, Blois in der Stadt und Chenonceaux einfach pittoresk. Aber auch der Dom von Chartres oder die Kathedrale von Reims sind nicht nur etwas für Kulturbegeisterte.

Ein Ausflug nach Paris

Um die Sehenswürdigkeiten von Paris zu entdecken, lassen Sie Ihr Reisemobil am besten auf einem Stellplatz vor den Toren der Metropole stehen und benutzen stattdessen Bus oder Bahn. Nun kann's losgehen, z.B. rauf auf den Eiffelturm, von dem man einen sehr guten Blick auf den Parc du Champ de Mars hat. An dessen Ende erhebt sich der 210 m hohe Tour Montparnasse, auf dem es ebenfalls eine Aussichtsplattform gibt.
Um die Mona Lisa von Leonardo da Vinci einmal mit eigenen Augen gesehen zu haben, lohnt ein Besuch des Louvre an der Rue de Rivoli. Direkt anbei liegt der Jardin des Tuileries, ein ehemaliger Barock-Schlosspark.
Ein Spaziergang durch den Jardin du Luxembourg ist aber genauso schön. Er befindet sich in der Nähe des berühmten Quartier Latin.
Und sollten Sie tatsächlich einmal schlechtes Wetter an der Seine erwischt haben, dann besuchen Sie doch das Nationalmuseum für Moderne Kunst im Centre Georges-Pompidou.


Mit dem Wohnmobil in Paris parken?

Natürlich sind Campingplätze oder Wohnmobilstellplätze in Großstädten wie Paris immer sehr begrenzt. Indigo Camping (ganz grob) in der Nähe der Metrostation Porte Maillot ist eine Möglichkeit.