Salt Lake City: Wohnmobile in Utah

Salt Lake City im Mormonenstaat Utah liegt sehr gut zu vielen Sehenswürdigkeiten in den USA. Der Yellowstone Nationalpark im Norden, Zion und Bryce im Süden und natürlich der große Salzsee am Rande der Stadt. Dieser Teil der USA lässt sich gut mit dem gemieteten Wohnmobil erkunden.


Wichtig für den Preisvergleich ab Salt Lake City:

Haben Sie folgende Kosten in Ihrer Gesamtkalkulation berücksichtigt?

  • Bereitstellungsgebühr
  • Camping Set (pro Person & pro Auto)
  • Meilenangabe (diese ist bei einigen Mitbewerbern nicht möglich, daher erscheinen sie häufig günstiger als wir)

Tipp: Geben Sie unter Strecke für die USA mindestens 100 Meilen (160 km) pro Tag an.



El Monte bietet Wohnmobile ab Salt Lake City an. Der El Monte RV Pass bietet jede Menge RV-Parks und Campingplätze im Südwesten der USA gratis an.

El Monte  

Location Map


Cruise America bietet günstige Wohnmobile zum kleinen Preis ab Salt Lake City an. Preiswerte Frühbucherangebote und gute Oneway-Tarife z.B. nach Denver oder Las Vegas gibt es auch.

Cruise America 

Location Map

Transfer Area


Flugtipp Salt Lake City: Mit KLM via Amsterdam

KLM fliegt im Sommer montags, donnerstag und samstags nonstop ab Amsterdam nach Salt Lake City. Umsteigemöglichkeiten gibt es ab Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Flug mit KLM


Wohnmobile USA

Auf Grund der wenigen interkontinentalen Flugverbindungen können auch Denver und Las Vegas gute Alternativen zu Salt Lake City sein. Alle Regionen der USA auf der Karte im Überblick:

Wohnmobile USA mieten


Unterwegs mit dem Camper im mittleren Westen

Mit Salt Lake City in den USA als Ausgangspunkt hat man die Qual der Wahl: Richtung Norden zum berühmten Yellowstone National Park oder gen Süden zu gleich vier Nationalparks: Zion, Bryce Canyon, Capitol Reef oder Arches.

Der Arches National Park, am Colorado River gelegen, verfügt über das größte natürliche Steinbögenvorkommen weltweit. Hier befindet sich auch der "Delicate Arch", das Wahrzeichen von Utah.

Erosionen in Pyramidenform, sogenannte Hoodoos, sind die Besonderheit im Bryce Canyon National Park, der auf dem Colorado Plateau in über 2400 Metern Höhe liegt. Durch diese Hochgebirgslage sowie fehlender Infrastruktur sind die Nächte so dunkel und die Luft so klar, dass man mit bloßem Auge mehr als dreimal so viele Sterne am Firmament erkennen kann wie normalerweise. Campingplätze gibt es in ausreichender Menge, so dass Sie Ihr Wohnmobil hier unter einem wunderschönen Sternenzelt parken können. Und tagsüber kann man bei gutem Wetter bis zu 300 km weit nach Arizona und New Mexico schauen.

Alternativ zu Salt Lake City bieten sich Denver im Osten oder Phoenix und Albuquerque im Süden an. In Richtung Yellowstone eher Billings.