Mülheim: Wohnmobil mieten NRW

Alle Vermieter in Mülheim im Preisvergleich

Campervan kompakt (ohne DU/WC)
Urban Standard
Empfohlen für: 2 Erwachsene, 2 Kinder

Angebote suchen

Im Ruhrgebiet gibt es die meisten Campingfans in Deutschland. Zwischen Zeche und Grün finden sich unzählige Campingplätze an Autobahnen sowie in der unberührten Natur. Mülheim an der Ruhr ist nicht nur die Camping-Metropole im Ruhrpott, sondern mit der Kölner Straße, auf der es ganzjährig Hunderte nagelneuer Wohnmobile verschiedenster Marken zu bestaunen und zu kaufen gibt, die größte Campermetropole in ganz Europa.

Was schaue ich mir an Rhein und Ruhr an?

Egal ob Zeche Zollverein in Essen, Kölner Dom in Köln oder Königsallee in Düsseldorf: Ein Urlaub mit dem Reisemobil durch NRW ist ein Tourentipp für die ganze Familie.

In Köln gibt es einen Stellplatz direkt am Zoo. Der Kölner Dom und die Altstadt am Rhein sind von dort aus gut zu erreichen.

In der Nähe liegt Bonn, die ehemalige Hauptstadt Deutschlands. Ein netter Bummel durch die Altstadt, in der auch das Geburtshaus von Ludwig van Beethoven steht, lässt das richtige Urlaubsfeeling aufkommen.
 
Eine schöne Reise entlang des Rheins ist eine Tour bis Koblenz (Rheinland-Pfalz).

Die Landeshauptstadt von NRW Düsseldorf hat den größten Flughafen der Region und ist gut mit dem Wohnmobil von Mülheim aus zu erreichen.

Der Aachener Dom, Pfalzkapelle Karls des Großen, und die Aachener Printen, eine köstliche Leckerei, sind die Markenzeichen der Stadt an der niederländischen Grenze.

Das Sauerland südlich von Dortmund hat die höchsten Berge des Bundeslandes und sogar Skipisten im Winter. Der Nationalpark Eifel bietet wunderschöne Erholung in der Natur und viele Campingplätze.

Gelsenkirchen ist nicht die schönste Stadt Nordrhein-Westfalens, dafür hat sie einen der schönsten Zoos und einer der imposantesten Einkaufszentren. Fußballfans gehen hier nicht zu, sondern "auf Schalke".

Bochum ist die Heimat von Herbert Grönemeyer.

Essen ist Stahl und Zeche gewesen, jetzt ist es eine pulsierende Großstadt an Rhein und Ruhr mit einem abwechslungsreichen Kulturangebot - weithin bekannt sind die "Zeche Zollverein" oder die "Folkwang Hochschule".

In Dortmund, nach Köln und Düsseldorf drittgrößte Stadt in NRW, schlägt das Herz vom BVB. Das Westfalenstadion ist einen Besuch wert.


Welches Wohnmobil ist für mich am besten geeignet?

Ob Campingbus oder Wohnmobil, wir bieten Camper für die Vermietung in allen Arten an. Familien bevorzugen in der Regel die großen Wohnmobile mit Alkoven. Sie sind geräumig und bieten viel Platz. Paare oder auch junge Familien sind gerne in teilintegrierten Wohnmobilen unterwegs. Das lästige Raufkrabbeln in den Schlafplatz oberhalb des Fahrerhauses entfällt. Kastenwagen bzw. Campervans eignen sich gut für Reisen auf engen Straßen. Fahrzeuge wie der Campingbus, auch unter dem Namen VW Bus oder schlicht 'Bulli', sind bei jüngeren Gästen sehr angesagt.
Wenn der Hund mit ins Reisemobil soll, muss dies vorher angefragt werden. Es eignen sich auch nicht alle Fahrzeuge dafür.


Wieviel kostet eine Übernachtung auf dem Campingplatz?

Ähnlich wie die Preise in Hotels und Pensionen hängen auch die Kosten für eine Nacht mit Wohnmobil auf einem Campingplatz von mehreren Faktoren ab: Saison, Ausstattung des Platzes, Personenzahl und Anzahl der Übernachtungen. Im Durchschnitt bezahlt eine Familie mit 2 Erwachsenen und 1 Kind in NRW pro Nacht zwischen 20 und 35 €.
Auf vielen Plätzen sind Hunde erlaubt, wobei auch hier in der Regel pro Hund pro Nacht um die 3 € zu veranschlagen sind.