Bremen: Wohnmobil mieten und ans Watt!

Bremen, die geschichtsträchtige Stadt an der Weser mit dem zweitgrößten Seehafen Deutschlands, ist - zusammen mit Leer und Oldenburg - Eingangstor nach Ostfriesland und damit auch zu den sieben ostfriesischen Inseln. Von hier aus erreicht man ganz schnell Bremerhaven, das "Tor zum Ozean" mit einen Zoo direkt am Meer und einem Schifffahrtsmuseum. Nur wenig länger dauert es bis zu den renommierten Nordseebädern Cuxhaven mit seinem ausgedehnten Strand an der Elbemündung und Wilhelmshaven am westlichen Ausgang des Jadebusens.

Wohnmobile ab Bremen von McRent

Campervan kompakt (ohne DU/WC)
Urban Standard
Empfohlen für: 2 Erwachsene, 2 Kinder

Angebote suchen

Bremen - Highlights der Hansestadt an der Weser

Nehmen Sie sich unbedingt Zeit für eine Tour durch Bremen, der wunderschönen Hansestadt in Norddeutschland.
Der Rathausplatz und ehemalige Bremer Marktplatz, zentral in der Altstadt gelegen, ist ein guter Startpunkt. Er ist umgeben von Sehenswürdigkeiten:
Weithin bekannt sind natürlich die Bremer Stadtmusikanten, sowohl Wahrzeichen als auch Logo der Stadt. Den vier berühmten aufeinanderstehenden Tieren Esel, Hund, Katze und Hahn aus dem gleichnamigen Märchen der Gebrüder Grimm wurde hier ein modernes Denkmal gesetzt.
Es steht direkt vor dem pittoresken gotischen Rathaus, dessen Fassade ein typisches Beispiel der sogenannten Weserrenaissance darstellt. Tipp: Im Tiefgeschoss liegt der Ratskeller, in dem es sich herrlich nach Ratsherrenmanier speisen lässt.
Unweit davon steht der beeindruckende St. Petri-Dom, ein romanischer Kirchenbau aus dem 11. Jhdt., der zwei Jahrhunderte später im gotischen Stil weitergebaut wurde.
Nicht minder berühmt ist ein weiteres Wahrzeichen der Stadt, der Bremer Roland, eine Steinstatue aus dem frühen 15. Jhdt., die sowohl für die Freiheit als auch für die Marktrechte der Bremer Bürgerschaft steht.
Populär ist auch die unter Denkmalschutz stehende Böttcherstraße, deren Gebäude ein im übrigen seltenes Beispiel für expressionistische Architektur darstellen.
Wunderbar bummeln lässt es sich im Schnoor, einem mittelalterlichen Gängeviertel mit Kopfsteinplaster und jeder Menge urigen Fachwerkhäuschen.
Auf einem der festliegenden Restaurantschiffe an der naheliegenden Weser kann man nach allem prima entspannen und eine Kleinigkeit zu sich nehmen.

Ostfriesland - Urlaub am Wattenmeer

Die Region Ostfriesland im äußersten Nordwesten Deutschlands gehört zu Niedersachsen. Hier sagt man "moin" zur Begrüßung, auch wenn es schon Abend sein sollte. Ansonsten wird plattdüütsch = platt- bzw. niederdeutsch 'geschnackt'.

Mit Ihrem Wohnmobil sind Sie schnell am Meer, entweder per Fähre auf einer der ostfriesischen Inseln, von der Norderney und Borkum sicherlich die bekanntesten sein dürften, oder an der Küste auf dem Festland. Hier finden sich auch zahlreiche Campingplätze und schön gelegene Stellplätze mit Blick aufs Wasser.

Im Land von Marsch, Moor und Wald gibt es eine Reihe interessanter Ausflugsziele. In Emden können Sie historische Boote im Hafen besichtigen oder per Schiff an einer Grachtenfahrt teilnehmen. Oldenburg ist beliebt bei Reitern und Golfern, und in Leer und Umgebung lässt es sich prima radfahren und angeln. Im Wohnmobil macht Camping richtig Spaß.

Was soll ich mieten - Wohnwagen oder Wohnmobil?

Wer einen flexiblen Urlaub an vielen Orten erleben will, ist mit dem Wohnmobil klar im Vorteil. Wohnwagen und Caravans eignen sich eher für einen ruhigen Urlaub an einem Ort. Man kann die unterschiedlichsten Wohnmobile und Camper mieten. Ob Campingbus oder Luxus-Wohnmobil, für jeden ist etwas dabei. Es gibt eine große Auswahl an Alkoven Wohnmobilen wie auch an Kastenwagen und teilintegrierten Wohnmobilen. Campingbusse wie der VW-Bus sind klein und wendig, haben jedoch keine Toilette.

Nutzen Sie die ReiseLust - Bremens Reisemesse

Die 'ReiseLust' in Bremen ist eine besondere Reisemesse. Nachdem man in Ruhe Wohnmobile, Camper und Wohnwagen gesehen und ausprobiert hat, kann man nebenan bei 'Fisch & Feines' leckere Häppchen zu sich nehmen. Beide Messen finden gleichzeitig statt. Ansonsten bieten die Tage im November ausreichend Zeit, um sich mit Campingbussen und anderen Reisemobilen vertraut zu machen.