Sydney: Wohnmobile mieten

Camper in Sydney (NSW) im Preisvergleich


Die größte und beliebteste Stadt Australiens und ein guter Ausgangspunkt für eine Reise mit dem Camper ist Sydney. Angrenzend an diese findet sich die flache bis leicht hügelige Cumberland Plain, eine Region mit Teichen und Mooren, sowie das dicht bewaldete Hornsby Plateau. Bondy Beach und Manly Beach locken jedes Jahr viele Surfer an. 

Flanieren durch Sydney

Sydney ist die Hauptstadt des Bundesstaates New South Wales und nicht nur die bekannteste, sondern auch die größte Stadt Australiens. Natürlich lohnt sich ein Besuch nicht nur wegen den Wahrzeichen der Stadt: das muschelförmige Opernhaus und die Harbour Bridge. Denn Sydney hat weit mehr zu bieten als diese Touristenmagneten. Der kostenlose und täglich geöffnete Royal Botanic Garden lädt nicht nur bei strahlendem Wetter zu einem spannenden Spaziergang ein. Hier kann man stundenlang die heimische Flora und Fauna bewundern und in den netten Cafés oder auf einer der Wiesen direkt am Wasser einen Happen zu sich nehmen.

Im Umkreis des botanischen Garten befinden sich ebenfalls viele Museen. Am Westrand findet man die staatliche Art Gallery of New South Wales, deren Sammlung zur australischen Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts ebenso interessant ist, wie die Dauerausstellung Yiribana, die sich mit der Kunst der Aborigines und der Torres-Strait-Insulaner beschäftigt. Das größte Naturkundemuseum Australiens, das Australien Museum, zeigt sehr anschaulich, kritisch und unterhaltsam die Geschichte der Ureinwohner und der Besiedlung durch die Europäer auf.

Zwar muss man für den Stadtzoo, den Taronga Zoo, Eintrittsgeld bezahlen, aber aber es ist nicht nur zur Freude der Kinder gut investiertes Geld. Hier ist die Fläche in acht zoogeographische Regionen eingeteilt und beherbergt nicht nur exotische Tiere wie Elefanten und Giraffen, sondern vor allem australientypische Arten, wie Dingos, die niedlichen Schnabeltiere, tasmanische Teufel, Wombats, Koala und natürlich Kängurus.

Abends lädt das Sydney Opera House ein: Hier findet man alles, was das Herz des Kulturbegeisterten begehrt – neben dem Opernsaal gibt es zwei Theatersäle, eine Konzerthalle, sowie ein Kino und diverse Bars und Restaurants.

Wem eher der Sinn nach Strand, Sonne, Meer steht, wird eher Probleme haben, sich zwischen den schönen vielzähligen Stränden zu entscheiden: Der Bondi Beach ist wohl der berühmteste und beliebteste Strand bei Touristen und Surfern. Wenn man es in der Sonne auf dem Handtuch gar nicht mehr aushält, kann man einen schönen Spaziergang entlang dem Bondi-Coogee-Beachwalk machen. Dieser führt abwechselnd über steile Klippen und weißen Sandstränden bis zum Coogee Beach.




Apollo: Mit hochwertigen Fahrzeugen Australiens Natur erleben

Apollo kennen wir hauptsächlich aus den USA, wo dieser familiengeführte, noch sehr junge Vermieter viele Standorte hat. Doch auch in Australien und Neuseeland sind sie vertreten. Wenn Sie gerne hochwertige und klassische Fahrzeuge haben möchten, denen es an keinem Komfort mangelt, sowie besonderen Wert auf guten Service legen, dann sollten Sie sich für Apollo entscheiden. Alle Mietstationen sind in unmittelbarer Nähe von Flughafen oder Innenstadt gelegen und somit bequem zu erreichen. 

Die Fahrzeuge sind maximal drei Jahre alt. Wer lieber etwas auf seinen Geldbeutel achten möchte, kann auch zu den älteren Fahrzeugen von Cheapa Campa greifen: Diese gehören ebenfalls zu Apollo. 


Hippie: Stilsicher mit dem Camper durch Australien

Die auffälligen Hippie Camper mit den gelben Streifen und den Noten sieht man häufiger auf den Straßen Neuseelands und Australiens. Kunden sind preisbewusste Reisende, die dennoch nicht auf eine gewisse Annehmlichkeit verzichten möchten. Gegründet wurde das in Privatbesitz befindlichem Unternehmen von Apollo, einem der größten Vermieter der südlichen Hemisphäre. Mit diesem haben wir schon sehr gute Erfahrungen in den USA gemacht. 


Mighty Campers: Günstige Wohnmobile zum kleinen Preis

Die Mighty Camper sind eher etwas für den preisbewussten Wohnmobililsten. Es sind ältere Fahrzeuge, die von Britz oder MAUI ausgemustert worden sind. Sie sind zweckmäßig und gut gewartet. Die Fahrzeugübernahme erfolgt per Self-Check-In im Internet.


Sydney - für viele die vielleicht schönste Stadt der Welt

Das Opera House mit der Harbour Bridge ist natürlich ein Superhighlight der australischen Metropole. Sydney hat aufgrund der einzigarten australischen Tierwelt eine Menge Tipps für Freunde der Flora und Fauna. Der Taronga Zoo, der Featherdale Wildlife Park oder das Sealife Aquarium sind die Topsehenswürdigkeiten. In den Royal Botanic Gardens gedeihen die schönsten Blumen und Pflanzen des Kontinents.


Mit Emirates nach Sydney

Die Fluggesellschaft Emirates bietet Flüge nach Sydney an. Neben dem ausgesprochen guten Service ist Emirates besonders deswegen eine Empfehlung, weil die Flüge von vielen Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz starten. Der Airbus A-380 wird entsprechend häufig geflogen. 

Mit Emirates nach Australien


Mit Cathay Pacific nach Sydney

Die chinesische Fluggesellschaft Cathay Pacific fliegt ab Frankfurt mit Zwischenstopp in Hong Kong nach Australien und Neuseeland.

Mit Cathay Pacific nach Sydney


Mit Emirates Airlines nach Sydney

Emirates fliegt täglich von zahlreichen Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Australien und Neuseeland. Zwischenstopp ist bekanntlich immer Dubai. 

Mit Emirates nach Sydney


Mit Etihad Airlines nach Sydney

Etihad fliegt nach Sydney, Melbourne, Perth und Brisbane.

Mit Etihad nach Sydney


Mit Singapore Airlines nach Sydney

Singapore Airlines fliegt von Frankfurt aus nach Darwin, Perth, Adelaide, Melbourne, Sydney und Auckland. Zwischenstopp ist immer Singapur. Der Service der Fluggesellschaft ist fantastisch. 

Mit Singapore Airlines nach Sydney


Parken in Sydney mit dem Camper

Wie in jeder Großstadt ist es auch in Sydney nicht einfach, einen Wohnmobilstellplatz oder einen Campingplatz in Citynähe zu bekommen. Es gibt sie aber in den äußeren Bereichen der Stadt, teilweise mit guten Verbindungen in die Innenstadt.  Das Opera House oder die Harbour Bridge läßt sich jedoch auch gut von dort aus erkunden.


Wohnmobile AUSTRALIEN

Auch in  Darwin oder Adelaide kann man sich ein Wohnmobil mieten.  Die Städte Australiens im Überblick:

Wohnmobile AUSTRALIEN


Die spannende Metropole Sydney und die Blue Mountains

Die faszinierende und lebendige Stadt Sydney mit dem berühmten Sydney Opera House und der Harbour Bridge liegt in einem der ältesten Staaten Australiens, New South Wales. Dort findet sich alles, was den interessierten Reisenden an diesem Kontinent fasziniert - wunderschöne Sandstrände, Berge und Felsen, grüne Wälder und die karge Landschaft des Outback.

Die Blue Mountains, ca. 90 Fahrminuten mit dem Wohnmobil entfernt, bieten eine große Artenvielfalt an Eukalyptusbäumen, die sogar zum Weltnaturerbe von UNESCO erklärt wurden. Das ätherische Öl, das durch Verdunstung von den Blättern abgegeben wird, legt einen blauen Schimmer über die Berge. Hier entstehen viele Flüsse, wie der Coxs River, an dessen Ufer man hervorragend wandern und reiten kann. Mittlerweile umfasst das Gebiet sieben Nationalparks, darunter den Blue-Mountains-Nationalpark und den Wollemi-Nationalpark, in dem man eine Reihe von Felsmalereien der Aborigines entdecken kann.

Weinliebhaber kommen im Hunter Valley, knapp zwei Stunden von Sydney entfernt, auf ihre Kosten! Das älteste Weinanbaugebiet Australiens befindet sich in der Nähe der Stadt Cessnock. Dort kann man neben einer Weinverkostung auch kulinarische Genüsse erleben. Golfplätze und Wellnessangebote bieten für Interessenten angenehme Alternativen zu der Wildnis der Umgebung.

Der Mungo Nationalpark gehört mit zu den interessantesten Landschaften Australiens, da er bis zu 17 ausgetrocknete Seen umfasst, die einen faszinierend Anblick bieten. Ein absolutes Muss sind „The Walls of China“. Man kann dort viele Tiere entdecken, wie Warane, Kängurus und Taipane. Die ältesten bekannten Überreste von Menschen – Mungo Man und Mungo Lady – wurden ebenfalls dort gefunden.

Die Hafenstadt Port Macquarie bietet das außergewöhnliche Koala Hospital. Dort werden durch Unfälle verletzte oder kranke Koalas gepflegt, ehe man sie wieder in die Wildnis entlässt. Die feinsandigen Strände dieses Gebietes sind ebenso eine Sehenswürdigkeit wie The Sea Acres Rainforest Centre, wo man ganz entspannt über einen Holzweg durch den Regenwald spazieren kann.