Ohne Hotel in Japan

Auch in Japan ist das Campen stark im Kommen. Viele Campingplätze mit hervorragenden sanitären Einrichtungen sind entstanden, auch wenn Japaner nicht so lange Campingurlaub machen wie die Westeuropäer.

Das Fahren in Japan ist gar nicht so schwer. Die meisten Straßenschilder sind inzwischen lesbar und der Verkehr ist nicht so chaotisch, wie in vielen anderen asiatischen Ländern. Jeder Camper hat natürlich ein Navigationsgerät, was einem zusätzlich hilft.

Unsere Erfahrung

Wenn sich jemand in Tokio auskennt, dann Gero Spoerer. Mit unseren Vermietpartnern hat er sich auch schon getroffen!

Gero Spoerer

Für Sie erreichbar unter: +49 2233 / 92 81 581

Unsere Vermieter

Wohnmobile & Campervans von McRent

McRent hat in Japan die Anzahl der Stationen ausgebaut. Neben Tokio gibt es auch Osaka, Nagoya und andere. Der größte Wohnmobilvermieter Europas ist nun auch in Asien vertreten.

El Monte in Asien

Wer schon einmal ein Wohnmobil in den USA gemietet hat, kennt den Namen El Monte. Seit 40 Jahren ist El Monte dort tätig. In Japan beginnen sie nun ebenfalls den Markt zu erobern.

Ihr Urlaubscamper in Tokio

Tokio – Kirschblüte und Fuji

Tokio liegt praktisch am Fuß des mythischen Fujis, dem wichtigsten Berg Japans. Tokio liegt günstig zu Fahrten in den Norden oder auch nach Westen, wo es wärmer wird. Wohnmobile in TOKIO


Osaka – Kobe und Kyoto

Osaka ist die zweitgrößte Stadt Japans und gut mit Europa verbunden. Die Station liegt in Nähe zum Flughafen Kansai. Von dort aus hat man viele Möglichkeiten, die vielen Facetten Japans kennenzulernen. Wohnmobile in OSAKA


Weitere Stationen in Japan

Neben Nagoya ist auch Takamatsu auf der Insel Shikoku interessant.


Was ist anders an den Wohnmobilen aus Japan ?

Die meisten Wohnmobile haben keine Dusche und kein WC, da die meisten Japaner lieber auf einem Campingplatz stehen. Wichtig zu bedenken: Die vorgeschlagenen Belegungen der Wohnmobile sind in keinem Falle mit den europäischen oder amerikanischen zu vergleichen. Japaner sind einfach kleiner. Das ist kein Vorurteil, das ist so!


Übersetzung des Führerscheins

Japan akzeptiert leider nicht den internationalen Führerschein. Dieser muss ins Japanische übersetzt werden. Aus Erfahrung wissen wir, dass dies bis zu 6 Wochen dauern kann. Bedenken Sie dies bei der Buchung des Wohnmobils. Tipp: Lassen Sie die Übersetzung direkt nach Erhalt der Buchungsbestätigung machen!

Laut Aussage des Fremdenverkehrsamtes Japan macht das inzwischen der ADAC Bayern.


Campingplätze in Japan

Aktuell gibt es nicht sehr viele Campingplätze in Japan. In den großen Metropolen wie Tokio, Osaka, Nagoya oder Hiroshima schon mal gar nicht. In der freien Natur und in den Nationalparks sind diese eher anzutreffen. Wildes Camping ist verboten, aber auf privatem Gelände kann man, wenn man vorher gefragt hat, selbstverständlich gerne mit seinem Wohnmobil bleiben.

Mit dem Wohnmobil durch Japan? Warum nicht! Ab Tokio in Richtung Norden nach Honschu, zum Fuji oder nach Osaka, Kobe & Kyoto.


Südkorea mit der Fähre Fukuoka nach Busan

Nach Südkorea fährt eine Fähre von Fukuoka nach Busan. Bitte vorher anfragen.