Berlin Flughafen: Wohnmobile in Schönefeld

Berlin ist ein guter Ausgangspunkt für Touren an die Ostsee sowie die Mecklenburgische Seenplatte oder in den Spreewald im Osten Deutschlands. Fahrten mit dem Wohnmobil nach Polen, Estland, Lettland und Litauen sind möglich (siehe Auslandsregelung). Die Fahrt nach Warnemünde (Ostsee) beträgt nicht einmal 3 Stunden.


Wohnmobile mieten ab Berlin (McRent)

Bitte wählen Sie Ihre Fahrzeugkategorie

Campervan kompakt (ohne Du/WC)
Yankee (Urban Standard) ab EUR 71,-
Empfohlen für: 2 Erwachsene, 2 Kinder

Streifzug durch die Weltstadt Berlin

Berlin, seit der Wiedervereinigung Deutschlands im Jahr 1990 gesamtdeutsche Hauptstadt und bevölkerungsmäßig nach London heute zweitgrößte Stadt innerhalb der EU, bietet historisch, kulturell und touristisch so viel, dass ein Urlaub allein nicht ausreicht, um sich einen Überblick über alle Sehenswürdigkeiten zu verschaffen. Beliebter Ausgangspunkt für eine Stippvisite ist der berühmte Alexanderplatz im Stadtteil Mitte. Über den ‚Alex‘, wie er von der Berlinern genannt wird, spazieren täglich mehr als 360.000 Menschen auf dem Weg ins Nikolaiviertel, zum Berliner Fernsehturm oder zum Roten Rathaus, dem Sitz des Berliner Senats und des Regierenden Bürgermeisters. In dem unter Denkmalschutz stehenden Nikolaiviertel befindet sich die backsteingotische Nikolaikirche aus dem 13. Jh., ältestes Kirchengebäude der Stadt und heute Museum und Konzertveranstaltungsraum. Auf dem rund 50 Jahre alten Fernsehturm, mit seinen 368 m Länge übrigens das höchste Bauwerk Deutschlands, gibt es auf 203 m Höhe eine Aussichtsplattform und ein Drehrestaurant mit fantastischem 360°-Rundumblick!
Unter den Linden
ist die zentrale Prachtstraße, die vom Pariser Platz zum Brandenburger Tor führt. Eine berühmte Adresse ist hier die Hausnummer 77, das Hotel Adlon, in dem bereits Marlene Dietrich und Charlie Chaplin zu den erlauchten Gästen zählten. In direkter Nähe befindet sich das Denkmal für die ermordeten Juden Europas, kurz Holocaust-Mahnmal, mit seinen 2711 Stehlen und einem unterirdisch angelegten Ausstellungsraum. Ebenfalls nicht weit von Mitte ist es zur Gedenkstätte Berliner Mauer, zum Reichstagsgebäude und zum legendären Kontrollpunkt der Alliierten, Checkpoint Charly. Der wohl bekannteste Berliner Grenzübergang trennte zwischen 1961 und 1990 den sowjetischen vom amerikanischen Sektor und damit Berlin-Mitte (Ost) von Berlin-Kreuzberg (West).
Weiter westlich, an der Berliner Siegessäule vorbei, kommt man in den Stadtteil Tiergarten, wo sich der älteste Zoo Deutschlands, der Zoologische Garten Berlin, befindet - nach eigenen Angaben der artenreichste der Welt! Viele schattenspendende Bäume, jede Menge Sitzgelegenheiten und Spielplätze für Kinder bieten Entspannung und Erholung. Oder haben Sie Lust auf shoppen? Highlights des alten Berliner Westens sind natürlich nach wie vor Kurfürstendamm und Tauentzienstraße mit ihren Wahrzeichen, der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche und dem KaDeWe, dem Kaufhaus des Westens, in dem auf acht Stockwerken und mehr als 60.000 qm alles aus aller Welt angeboten wird. Altbewährter Tipp für Feinschmecker: Gönnen Sie sich im Gourmetbereich auf der 6. Etage unbedingt ein halbes Dutzend frische Austern. Der passende Weißwein oder Prosecco ist obligatorisch.

Stellplätze für Camper und Reisemobile

Es gibt einen schönen Wohnmobilstellplatz am alten Berliner Flughafen Tempelhof. Weitere Stellplätze findet man an der Havel oder auch bei Spandau. Lohnenswert ist dann unbedingt ein Ausflug nach Potsdam und zum Schloss Sanssouci.
Die Station am Flughafen Schönefeld eignet sich sehr gut als Ausgangspunkt an die Ostsee nach Rügen und Usedom, oder wenn Sie mit dem Camper nach Polen möchten.