So ist die Berliner Luft

Berlin ist ein guter Ausgangspunkt für Touren mit dem Campervan an die Ostsee, in den Spreewald oder zur Mecklenburgischen Seenplatte im Osten Deutschlands. Ein Urlaub mit dem Wohnmobil ist auch nach Polen, Estland, Lettland und Litauen möglich (siehe Auslandsregelung).

Die Fahrt mit einem VW-Bus nach Warnemünde an der Ostsee beträgt nicht einmal drei Stunden. Auf dem Weg dorthin sollte man aber eine Stippvisite in der Mecklenburger Seenplatte einlegen.

Ihre Urlaubscamper in Berlin

Unsere Erfahrung

Wenn sich jemand in Berlin auskennt, dann unsere Mitarbeiterin Natalie Bremke. Gerade in den letzten Jahren war sie mehrmals im Jahr in unserer Hauptstadt.

Natalie Bremke

Für Sie erreichbar unter: +49 2233 / 92 81 581

Wohin in Berlin?

Berlin, seit der Wiedervereinigung Deutschlands im Jahr 1990 gesamtdeutsche Hauptstadt und bevölkerungsmäßig nach London heute zweitgrößte Stadt innerhalb der EU, bietet historisch, kulturell und touristisch so viel, dass ein einziger Urlaub nicht ausreicht, um sich einen Überblick über alle Sehens­würdigkeiten zu verschaffen.

Beliebter Ausgangspunkt für eine Stippvisite ist der berühmte Alexanderplatz im Stadtteil Mitte. Über den ‚Alex‘, wie er von der Berlinern genannt wird, spazieren täglich mehr als 360.000 Menschen auf dem Weg ins Nikolaiviertel, zum Berliner Fernsehturm oder zum Roten Rathaus, dem Sitz des Berliner Senats und der Regierenden Bürgermeisterin.
In dem unter Denkmalschutz stehenden Nikolaiviertel befindet sich die backsteingotische Nikolaikirche aus dem 13. Jh., ältestes Kirchengebäude der Stadt und heute Museum und Konzertveranstaltungsraum.

Auf dem rund 50 Jahre alten Fernsehturm, mit seinen 368 Metern Länge übrigens das höchste Bauwerk Deutschlands, gibt es auf 203 m Höhe eine Aussichtsplattform und ein Drehrestaurant mit fantastischem 360°-Rundumblick!

Unter den Linden ist die zentrale Prachtstraße, die vom Pariser Platz zum Brandenburger Tor führt. Eine berühmte Adresse ist hier die Hausnummer 77, das Hotel Adlon, in dem bereits Marlene Dietrich und Charlie Chaplin zu den erlauchten Gästen zählten.

Den Prenzlauer Berg darf man auf einer Reise durch Berlin keinesfalls vergessen.

Ostdeutschland mit dem Wohnmobil

Sachsen, Thüringen und Brandenburg bieten dem Besucher viel Kultur und Natur. Der Spreewald oder das Elbsandsteingebirge sind die Klassiker, es gibt aber auch viele andere schöne Regionen in Ostdeutschland.

Den Wohnmobilurlaub kann man wunderbar mit kleineren Städten verbinden, die meist einen Wohn­mobilstellplatz aufweisen können. Torgau zum Beispiel hat direkt an der Elbe einen Platz, von dem man den gemächlich dahinziehenden Fluss beobachten kann und trotzdem fix in der Stadt ist.

Die Weinregion Saale-Unstrut

Der Rotkäppchen-Sekt ist sicherlich das begehrteste Souvenir aus der Region, obwohl es ihn inzwischen eigentlich in allen Supermärkten in Deutschland gibt. Das Weinanbaugebiet Saale-Unstrut gehört zu den nördlichsten Lagen in Europa. Sekt nach Art des Champagners wird dort ebenfalls produziert. Es erstreckt sich über die drei Bundesländer Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Naumburg an der Saale mit seinem legendären spätromanisch-frühgotischen Dom ist eine weitere Hauptsehenswürdigkeit der Region. Auch hier steht ein imposantes Renaissance-Rathaus. Ein Spaziergang durch die malerische Herrenstraße lohnt sich allein aufgrund der schönen Fassaden der Bürgerhäuser. Eine Reise mit dem Wohnmobil wird ein unvergessliches Erlebnis.

.

Rennsteig – die Wander-Rennstrecke im Thüringer Wald

In westlicher Richtung von Erfurt liegt die Wartburg bei Eisenach. Sie gehört zu den Höhepunkten eines Urlaubs in Thüringen. Martin Luther hat dort die Bibel übersetzt, und der Teufel soll auch da gewesen sein.

Nur etwa eine halbe Stunde dauert eine Tour mit dem Camper in östlicher Richtung nach Weimar. Goethe und Schiller sind beide dort mit einem Denkmal geehrt. Die pittoreske Stadt ist zu jeder Jahreszeit einen Rundgang wert.
So beschaulich die Stadt allerdings ist: Buchenwald mit dem KZ-Denkmal sei an dieser Stelle ebenfalls erwähnt.

Weitere 30 Minuten Richtung Osten glänzt Jena mit einer Universität und der Marke Zeiss. Gotha besticht durch ein schönes Schloss. In beiden Städten gibt es auch Stellplätze für Campingbusse und große Wohnmobile.

Fast schon in Sachsen schließlich liegt Gera. Gera hat neben dem Otto-Dix-Haus auch ein hübsches Rathaus.

Der Thüringer Wald lohnt Abstecher in die Natur, wie z.B. in die Winterorte Oberhof oder Friedrichroda. Entlang des Rennsteigs bieten sich fast überall kleinere und größere Wanderungen an. Sehenswerte Orte sind SuhlIlmenau und Schmalkalden.
Pause macht man am besten bei einer echten Thüringer Bratwurst im Brötchen oder mit Pommes. Ein kühles Köstritzer Bier rundet die Mahlzeit ab.

Thüringen hat ansonsten eine Menge Burgen und Schlösser zu bieten, herrlichen Wald und zauberhafte Natur.

Der Harz – bieder und spießig oder hipp

Der Harz gehört sowohl zum Bundesland Sachsen-Anhalt als auch zu Niedersachsen.

Von Magdeburg aus liegen die Städte QuedinburgHalberstadt und Wernigerode auf dem Weg entlang in den Harz. Den Wintersportort Schierke erreicht man gut über eine schmale Straße. Im Herbst gibt es auf dem Brocken oft heftige Winde mit Regen, der im Winter gerne als Schnee fällt.

In Niedersachsen sollte Clausthal-Zellerfeld erwähnt werden. Von dort aus empfiehlt sich eine Tour mit dem Campervan bis nach Braunschweig, der Stadt Heinrichs des Löwen. Im nahege­legenen Wolfenbüttel lohnen das Schloss, das Lessinghaus und die Herzog August Bibliothek einen Besuch. Zahlreiche Fachwerkhäuser machen den Charme dieser niedersächsischen Bischofsstadt aus.

Wo kann man in Ostdeutschland kostenlos übernachten?

Unser Tipp: Das beste Nachschlagewerk ist immer noch das Landvergnügen. Hunderte von Adressen mit Winzern, Bio-Kleinbauern, Straußenfarmen, Museen und vielem anderen ist dabei. Man kauft etwas ein und bleibt die Nacht. Natürlich gibt es auch viele kostenlose Wohnmobil­stellplätze oder ganz normale Parkplätze, z.B. am Anfang von Wanderwegen.

App-Tipp: park4night.com

Unsere Vermieter

McRent

Der größte Vermieter von Wohnmobilen in Europa. Die Station ist in Flughafennähe.

Vermietstation Berlin Airport

McRent Berlin c/o CC Mobile GmbH
Waltersdorfer Chaussee 100
12529 Berlin-Schönefeld

McRent Potsdam

Eine weitere Station von McRent befindet sich in Potsdam.

Vermietstation Potsdam

McRent Potsdam c/o Caravan Rossol GmbH
An der B1, Nr. 12
14550 Groß Kreutz (Potsdam)

McRent Rudersdorf

Der größte Vermieter von Wohnmobilen in Europa.

Vermietstation Rudersdorf

McRent Berlin Ost
Neue Mehrower Straße 25
15366 Hoppegarten/Hoenow (Rudersdorf) 

rent easy

rent easy bietet viele Fahrzeuge der bekannten Hymer-Gruppe an.

Vermietstation Königs Wusterhausen

rent easy Berlin GmbH
Karl-Liebknecht-Str. 177
15711 Königs Wusterhausen 

DRM

Gute und junge Fahrzeuge mit bestem Komfort.

Vermietstation Vogelsdorf

DRM Wohnmobile Bach
Frankfurter Chaussee 75
15370 Vogelsdorf 

Crossrent

Kleine Flitzer, große Qualität. Der perfekte Spaß für einen Urlaub im Campervan.

Vermietstation Zossen

Crossrent c/o Autohaus Zossen GmbH
Bahnhofstraße 44
15806 Zossen

Und noch mehr Berlin

In direkter Nähe zum Brandenburger Tor befindet sich das Denkmal für die ermordeten Juden Europas, kurz Holocaust-Mahnmal, mit seinen 2711 Stehlen und einem unterirdisch angelegten Ausstellungsraum. Ebenfalls nicht weit von Mitte ist es zur Gedenkstätte Berliner Mauer, zum Reichstagsgebäude und zum legendären Kontrollpunkt der Alliierten, Checkpoint Charlie. Der wohl bekannteste Berliner Grenzübergang trennte zwischen 1961 und 1990 den sowjetischen vom amerikanischen Sektor und damit Berlin-Mitte (Ost) von Berlin-Kreuzberg (West).

Weiter westlich, an der Berliner Siegessäule vorbei, kommt man in den Stadtteil Tiergarten, wo sich der älteste Zoo Deutschlands, der Zoologische Garten Berlin, befindet – nach eigenen Angaben der artenreichste der Welt! Viele schattenspendende Bäume, jede Menge Sitzgelegenheiten und Spielplätze für Kinder bieten Entspannung und Erholung


Shopping auf’m Ku’damm

Oder haben Sie Lust auf shoppen? Highlights des alten Berliner Westens sind natürlich nach wie vor Kurfürstendamm und Tauentzienstraße mit ihren Wahrzeichen, der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche und dem KaDeWe, dem Kaufhaus des Westens, in dem auf acht Stockwerken und mehr als 60.000 qm alles aus aller Welt angeboten wird. Altbewährter Tipp für Feinschmecker: Gönnen Sie sich im Gourmetbereich auf der 6. Etage unbedingt ein halbes Dutzend frische Austern. Der passende Weißwein oder Prosecco ist obligatorisch.


Wo gibt es Stellplätze in Berlin?

Es gibt einen schönen Wohnmobilstellplatz am alten Berliner Flughafen Tempelhof (U-Bahn) für die Nacht. Weitere Stellplätze findet man in Berlin an der Havel oder auch bei Spandau. Lohnenswert ist dann unbedingt ein Ausflug nach Potsdam und zum Schloss Sanssouci.

Wohnmobile in Deutschland mieten