Windhoek: Camper in Namibia

Windhoek ist die Hauptstadt Namibias und bietet einen faszinierenden Mix aus afrikanischen und europäischen Einflüssen. Sie ist als Ausgangspunkt für Ihren Wohnmobilurlaub in die Etosha-Pfanne, Namibwüste oder Skelettküste optimal geeignet. Im gemieteten 4x4-Allradcamper ist man bestens aufgehoben.


Camper ab Windhoek mit BOBO Campers

Bitte wählen Sie Ihre Fahrzeugkategorie

Allradcamper für 4 Personen (ohne Du/WC)
Zulu (Discoverer) ab EUR 125,-
Empfohlen für: 2 Erwachsene, 2 Kinder

Linksverkehr in Namibia

In Namibia herrscht Linksverkehr. Tipp: Achten Sie gerade in einsamen Regionen oder auf anderen weniger befahrenen Straßen darauf. Die Erfahrung hat gezeigt, dass es in den Städten mit dem Wohnmobil am einfachsten ist, dem Straßenverkehr zu folgen.


Namibia mit dem Wohnmobil

Namibia eignet sich sehr gut für Fahrten mit dem Camper oder Rundreisen im Wohnmobil. Erkunden Sie Afrikas Wüstenschönheit in Eigenregie und entdecken Sie faszinierende Landschaften und Superlativen, wie z.B. Fish River Canyon, den zweitgrößten Canyon der Erde, oder fahren Sie durch die weite Buschsavanne im Norden zum Waterberg Plateau Park. Ein grandioser Ausblick ist Ihnen sicher! Mit etwas Glück können Sie dort auch Nashörner entdecken. Die Tierwelt Namibias ist atemberaubend, egal ob Elefant, Löwe oder Springbock. Zahlreiche Nationalparks zwischen der Wüste Namib und der Kalahari zeigen ein naturreiches Bild. Die bekanntesten sind sicherlich die Etosha Pfanne, der Caprivi Streifen oder das Okavango-Becken im angrenzenden Botswana. Die Skelettküste und die Robbenkolonie in Cape Cross sind ebenfalls sehr eindrucksvoll. - Wer mehr geschichtlich unterwegs ist, dem sei eine Tour durch Kolmanskop, einer Geisterstadt aus der Zeit des Diamantenbooms, zu empfehlen. Auch Lüderitz, ältester deutscher Ort aus vergangenen Kolonialzeiten, lohnt sich. Hier bieten Geschäfte und Restaurants zudem ausgezeichnete Austern an. Diese zählen zu den besten der Welt. Auch Fischliebhaber kommen hier und entlang der Küste eigentlich immer auf ihre Kosten. - Unterwegs lassen sich überall genügend Campingplätze oder sonstige Stellplätze für eine lauschige Nacht in der Wildnis finden.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass Namibia ein sicheres Reiseland ist, in dem man sich als Reisender im Wohnmobil gut aufgehoben fühlt. Die Straßen sind fast alle ausgebaut, bei rund 80% handelt es sich um nicht asphaltierte Pisten mit einer Kiestragschicht.

Für Familien eignet sich Namibia nur dann, wenn Ihre Kinder bereits größer sind. Planen Sie genügend Zeit für Spiel und Bewegung außerhalb Ihres Fahrzeugs ein, Kinder brauchen ausreichend Freiheit und erleben den Urlaub intensiver, wenn sie ihre eigenen kleinen Abenteuer erleben dürfen.