Asco Car Hire: Allradcamper mit Zeltaufbau

Der Vermieter

Asco Car Hire ist ein gutdurchdachter Familienbetrieb, den ich auf der ITB in Berlin kennengelernt habe. Der nette Holländer macht einen sehr professionellen Eindruck. Die 4x4-Camper sind modern und gut ausgestattet. Asco hat über 100 Fahrzeuge und ist damit der größte Anbieter von Wohnmobilen in Namibia.


Asco Car Hire von A - Z

Alter der Fahrzeuge: bis 2 Jahre alt.

Auslandsfahrten: Botswana, Südafrika, Lesotho, Swaziland, Zimbabwe, Zambia, Malawi und Mozambique auf Anfrage und gegen Gebühr erlaubt. 

Automatik: nicht möglich

Bereitstellung: Außenreinigung, Küchenutensilien, Flughafentransfers, detaillierte Fahrzeugeinweisung, unbegrenzte Freikilometer, 2 Reservereifen, Notfallwerkzeuge, Campingausstattung (Gaskocher, Campingtisch/stühle), 24/7 Pannenservice

Bettset: Das Bettset besteht aus Decke, Kissen, Laken, Bezügen

Campingset: Stühle und Tisch für draußen.

Dusche/WC: nicht vorhanden.

Einwegmieten: gegen Gebühr und auf Nachfrage. 

Endreinigung: Abgabe besenrein. 

Führerschein: Mindestalter 30 Jahre und 3 Jahre Führerscheinbesitz. Folgende Führerscheine sind gültig: Internationaler Führerschein, Europäischer Führerschein (Kreditkartenformat), ein nationaler Führerschein in Englisch, jeder anderen nationale Führerschein mit einer beglaubigten englischen Übersetzung

Gas: Im Fahrzeug sind immer zwei Gasflaschen. 

Haustiere: nicht erlaubt. 

Kaution: In Höhe des Selbstbehalts von 32.000 - 45.000 NAD. Die Kaution kann nur mit Kreditkarte (VISA oder Mastercard) hinterlegt werden. Der Betrag wird bei Ankunft geblockt und nicht abgebucht. Sie können in der Zeit jedoch nicht über den Betrag verfügen!

Kilometer: unbegrenzte Freikilometer

Küchenutensilien: Töpfe, Pfanne, Wasserkocher, Geschirr, Besteck, Nudelsieb, Becher, Flaschenöffner. Küchenutensilien sind im Reisepreis inbegriffen.

Navigationsgerät: hinzubuchbar.

Rauchen: nicht erlaubt

Rückfahrkamera: generell nicht vorhanden

Transfer: Der Transfer zum Flughafen und Flughafenhotels ist inklusive. Die Übergabe des Wohnmobils findet im Depot statt. Sie werden im Kleinbus vom Flughafen dorthin gefahren.

Versicherung: Im Mietpreis enthalten, Selbstbeteiligung 32.000 - 45.000 NAD pro Schadensfall. Reduzierung möglich (siehe Preisrechner).