Die Flotte der Wohnmobile von Cruise America und Cruise Canada umfasst mehr als 4.000 Fahrzeuge. Der Betrieb ist immer noch in Familienbesitz. Der Vermieter hat auch die meisten Stationen in den USA, von San Francisco bis Boston und von Seattle bis Miami.

Nicola Ahrens von Cruise America treffen wir regelmäßig auf der ITB, um die neuesten Trends in der Wohnmobilbranche zu besprechen. Die Fahrzeuge sind max. 5 Jahre alt, im Durchschnitt aber gerade mal ein oder zwei Jahre. Cruise America bietet günstige Flexraten und ein super Preis-Leistungs­verhältnis.

Unsere Erfahrung

Jens Niepenberg war mit Cruise Canada unterwegs. Es war ein gelungener Urlaub mit der Familie.

Jens Niepenberg

Für Sie erreichbar unter: +49 2233 / 92 81 581

Sondermodell T 17 Pick-up-Camper

Der Pick-up-Camper T 17 ist neu bei Cruise America. Das Fahrzeug ist für zwei Personen geeignet, eingeschränkt auch für junge Familien mit wenig Gepäck. Der T 17 ist kein 4×4-Fahrzeug. Fahrzeugbeschreibung T 17

Den T-17 gibt es nur in ausgewählten Stationen, z. B. Anchorage (Alaska)


Campingausstattung

Alle Wohnmobile sind mit den wichtigsten Utensilien fürs Camping ausgerüstet. Liste Wohnmobilausstattung Cruise America (PDF)


Frühbucherrabatte

Cruise America hat jedes Jahr sehr günstige Frühbucherrabatte, die sich wirklich lohnen. Die Staffelung geht von Oktober bis Anfang des folgenden Jahres.


Günstige Oneway Gebühren

Da Cruise America nur sehr wenige Fahrzeugtypen im Programm hat, ist die Disponierung der Flotte recht einfach. Der Vermieter kann daher sehr günstige Oneway-Gebühren berechnen. Beliebte Oneway-Strecken sind der Pacific Highway Nr. 1 von San Francisco nach Los Angeles, die Route 66 von Chicago nach Phoenix oder die Atlantikküste von Boston nach Miami.


Tipps für Preisvergleich und Leistungen

Die Erfahrung hat gezeigt, dass Wohnmobile von Cruise America in der Miete sehr günstig angezeigt werden. Achten Sie bei den Kosten darauf, ob Meilen inklusive sind und ob die Campingausrüstung dabei ist. Alles in allem ist Cruise America dennoch sehr preiswert. Die Wohnmobile haben keinen Schnickschnack und sind dadurch sehr robust und wenig reparaturanfällig. In der Nebensaison sind häufig die großen Wohnmobile günstiger, warum? Klar, der Bedarf nach großen Fahrzeugen ist einfach nicht da, die Familien reisen in den Ferien.


Die beliebtesten Reiseziele in Kalifornien und an der Westküste

Die beliebtesten Reiseziele im Wilden Westen

Die beliebtesten Reiseziele in Florida und der Ostküste

Die beliebtesten Reiseziele in Kanada und Alaska