Portland: Wohnmobile in Oregon

Portland liegt an der Westküste der USA. Der Name lässt zwar vermuten, dass die Stadt direkt am Pazifik ist, da müssen Sie aber noch ein paar Meilen mit dem Wohnmobil fahren. In den USA gibt es zwei Portlands, dieses Portland findet sich in Oregon, nicht in Maine.


Wichtig für den Preisvergleich ab Portland:

Haben Sie folgende Kosten in Ihrer Gesamtkalkulation berücksichtigt?

  • Bereitstellungsgebühr
  • Camping Set (pro Person)
  • Camping Set (pro Auto)
  • Kilometer-/Meilenangabe

Tipp: Geben Sie für die USA mindestens 100 Meilen (ca. 160 km) pro Tag an.




Portland oder Seattle

Durch die Flexraten von Cruise America kann auch schonmal Seattle günstiger sein. Einfach mal prüfen.


Cruise America bietet Wohnmobile ab Portland/Oregon an.

Cruise America

Location Map

Transfer Map


Flug mit KLM

Ab Amsterdam gibt es einen Nonstopflug mit KLM/Delta nach Portland.

Flug mit KLM/Delta


Wohnmobile USA

Auch in Boston, San Francisco oder Denver lassen sich Wohnmobile mieten. Alle Regionen der USA im Überblick:

Wohnmobile USA mieten


Icelandair

Icelandair fliegt im Sommer regelmäßig nach Portland und ist nach Condor die zweitbeste Flugmöglichkeit. Für Fluggäste ab Zürich oder München vielleicht sogar die beste. Umsteigeflughafen ist das beschauliche Keflavik in Island.

Flug mit Icelandair

Durch den Nordwesten mit dem Wohnmobil

Am nordwestlichen Rand von Oregon liegt Portland, nach Seattle und Vancouver/Kanada die drittgrößte Stadt des Pazifischen Nordwestens der USA. Von hier aus kommen Sie mit Ihrem Wohnmobil sehr gut zum Mount-Rainier-National Park und zum Olympic-National-Park im Bundesstaat Washington. Seattle, die grüne Kulturmetropole, die von den Amerikanern selbst als die "europäischste" aller US-Großstädte bezeichnet wird, liegt genau dazwischen und lohnt unbedingt eine Besichtigung.

Sie möchten lieber in Oregon bleiben und dort Natur pur genießen? Dann empfiehlt sich der Crater-Lake-National-Park in südwestlicher Richtung. Hier können Sie nach Herzenslust wandern, angeln und schwimmen oder eine Bootstour zum Wizard Island, einem Vulkankegel mitten im See, unternehmen. Einen malerischen Stellplatz für Ihr Wohnmobil finden Sie garantiert auf einem der dort vorhandenen zahlreichen Campingplätze und RV Parks.

Sollten Sie sich auf dem Weg nach Kalifornien befinden, liegt das Oregon Caves National Monument auf Ihrer Strecke. Die Tropfsteinhöhle aus Marmorgestein liegt in einem wunderschönen Naturschutzgebiet und ist auf dem ersten Kilometer für Besucher zugänglich. Neben den bizarren Gesteinsformationen wurden hier jede Menge Tierskelette entdeckt, u.a. das eines 50.000 Jahre alten Grizzlybären. Ein weiterer Grund ein Wohnmobil in den USA zu mieten.