Erfurt: Im Wohnmobil durch Thüringen touren

Die Hauptstadt Thüringens bietet dem Wohnmobilisten eine Menge an Kultur und Lebensfreude. Die Krämerbrücke und der Dom sind neben zahlreichen Fachwerkhäusern aus dem Mittelalter die Hauptattraktionen Erfurts.
Zum Thüringer Wald mit dem berühmten Rennsteig, nach Eisenach, dem Geburtsort von Johann Sebastian Bach, zur Wartburg oder in die Goethestadt Weimar ist es mit dem Campingbus nur einen Katzensprung.

Wohnmobile ab Erfurt mieten

Campervan für 2 Personen (mit DU/WC)
Urban Plus
Empfohlen für: 2 Erwachsene, 0 Kinder

Angebote suchen


Welche Highlights hat der Thüringer Wald?

In westlicher Richtung von Erfurt liegt die Wartburg bei Eisenach. Sie gehört zu den Höhepunkten eines Urlaubs in Thüringen. Martin Luther hat dort die Bibel übersetzt, und der Teufel soll auch da gewesen sein.

Nur etwa eine halbe Stunde dauert eine Tour mit dem Camper in östlicher Richtung nach Weimar. Goethe und Schiller sind beide dort mit einem Denkmal geehrt. Die pittoreske Stadt ist zu jeder Jahreszeit einen Rundgang wert.
So beschaulich die Stadt allerdings ist: Buchenwald mit dem KZ-Denkmal sei an dieser Stelle ebenfalls erwähnt.

Weitere 30 Minuten Richtung Osten glänzt Jena mit einer Universität und der Marke Zeiss. Gotha besticht durch ein schönes Schloss. In beiden Städten gibt es auch Stellplätze für Campingbusse und große Wohnmobile.

Fast schon in Sachsen schließlich liegt Gera. Gera hat neben dem Otto-Dix-Haus auch ein hübsches Rathaus.

Der Thüringer Wald lohnt Abstecher in die Natur, wie z.B. in die Winterorte Oberhof oder Friedrichroda. Entlang des Rennsteigs bieten sich fast überall kleinere und größere Wanderungen an. Sehenswerte Orte sind Suhl, Ilmenau und Schmalkalden.
Pause macht man am besten bei einer echten Thüringer Bratwurst im Brötchen oder mit Pommes. Ein kühles Köstritzer Bier rundet die Mahlzeit ab.

Thüringen hat ansonsten eine Menge Burgen und Schlösser zu bieten, herrlichen Wald und zauberhafte Natur.