Nürnberg: Wohnmobile mieten

Nürnberg in Mittelfranken, nach München zweitgrößte Stadt Bayerns, ist ein ausgezeichneter Startpunkt für eine abwechslungsreiche Rundreise mit dem Wohnmobil. Die alte Reichsstadt bildet in östlicher Richtung das Eingangstor zum Bayerischen Wald, zum Oberpfälzer Wald und zum Fichtelgebirge, in nördlicher Richtung zur Fränkischen Schweiz und last but not least Richtung Süden zur Fränkischen Alb.


Wohnmobile in Nürnberg mieten

Campervan kompakt (ohne DU/WC)
Urban Standard
Empfohlen für: 2 Erwachsene, 2 Kinder

Angebote suchen

Nürnberg - im Zeichen der Burg

Die Frankenmetropole Nürnberg ist auch abseits des Christkindlesmarkts und der Spielzeugmesse wunderschön. In der mittelalterlichen Altstadt am Fuße der Kaiserburg finden Sie jede Menge malerische Fotomotive.
Optisches Markenzeichen der Stadt ist natürlich die Burg selbst. Das Albrecht-Dürer-Haus zeigt das Wirken und Schaffen dieses einzigartigen Künstlers. Fahrzeug- und Eisenbahnfans kommen im Verkehrsmuseum voll auf ihre Kosten. Zwischen Nürnberg und Fürth wurde schließlich 1835 die allererste deutsche Eisenbahnstrecke für den Personen- und Güterverkehr eröffnet! Der Plärrer klingt vom Namen her nett, ist aber nichts anderes als ein Verkehrsknotenpunkt.
Unbedingt erwähnt werden muss natürlich die berühmte fränkische Küche. Neben den Nürnberger Rostbratwürsten und den Nürnberger Lebkuchen sollten Sie, so Sie nicht vegetarisch unterwegs sind, einmal Schäufele probieren. Das sind knusprig gebackene Schweineschultern. Dazu isst man sogenannte 'rohe Kartoffelklöße', die aus rohen geriebenen Kartoffeln bestehen, aber natürlich heiß gegessen werden. Eine weitere Spezialität ist, außer Schweinebraten, der fränkische Sauerbraten, dessen Soße mit Soßenkuchen, also süßen Lebkuchen, gebunden wird.

In der Umgebung liegt Erlangen. Die Universitätsstadt ist bei Studenten sehr beliebt. Sehenswert sind der barocke Erlanger Schlossgarten und die Hugenottenkirche, von deren Turm aus man einen wunderschönen Blick über die Stadt genießen kann.

Was kostet ein Wohnmobil zur Miete?

Die Preise sind natürlich in der Nebensaison günstiger. Der Wohnmobiltyp spielt auch eine große Rolle. Wer ein Alkoven-Modell für die ganze Familie mieten will, muss mehr zahlen als derjenige, der einen Campingbus mietet. Kastenwagen sind häufig nicht günstiger als teilintegrierte Wohnmobile, obwohl sie deutlich kleiner sind.